Geschichte der Pfarrkirche

Bereits um 1500 stand in Termen eine Kapelle und zwar dort, wo heute der Dorfplatz ist.  In den Jahren 1911 bis 1913 erbaute man unter der Leitung von Architekt Kalbermatten aus Sitten die heutige Pfarrkirche, deren Patron der heilige Josef  ist. Sie wurde im November 1913 von Bischof Julius Mauritius Abbet geweiht. Das Kirchenschiff wird von Granitsäulen aus dem Simplongebiet getragen und ist in neugotischem Stil gebaut.

 

Dieses Bild hat Karl Walden aus Naters gemalt.